Rückblick

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kung-Fu-Romanreihe der Adlerkrieger: Buchvorstellung und Lesung mit Rahmenprogramm – Übersetzerin Karin Betz ist zu Gast am Konfuzius-Institut – Internationaler Tag der chinesischen Sprache

Date 3. Mai 2023 | 19:30 - 21:30

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Auch in diesem Jahr haben wir einen spannenden Gast eingeladen, um den internationalen Tag der chinesischen Sprache zu begehen: Übersetzerin Karin Betz hat bereits zahlreiche wichtige literarische Werke aus dem Chinesischen ins Deutsche übersetzt, u.a. vom chinesischen Nobelpreisträger Mo Yan, vom Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels Liao Yiwu, von der Schriftstellerin Can Xue und vielen anderen.

Literatur aus China einem deutschsprachigen Publikum zugänglich machen – das ist eine Kunst, die viel Fingerspitzengefühl, Stilsicherheit und tiefe Kenntnisse der beiden Sprachen voraussetzt. Das gilt insbesondere, wenn Sprache und Kultur so weit voneinander entfernt sind wie im Fall der chinesischen und der deutschen. Wie schafft man es, dass das die deutsche Übersetzung dieselbe Wirkung zeigt wie das chinesische Original? Was sind die Herausforderungen? Wie kann man sie meistern? Und wie geht man vor, wenn man sich vorgenommen hat, eine gigantische Romanreihe zu übersetzen?

Seit einigen Jahren erscheinen im Heyne Verlag Karin Betz‘ Übersetzungen der „Adlerkrieger“-Romane des Hongkonger Schriftstellers Jin Yong. In China ist die „Adlerkrieger“-Saga als Meilenstein der Kung-Fu-Literatur (Wuxia Xiaoshuo) bekannt, auch aus Verfilmungen. Der Verlag bezeichnet das Werk auch als den „Chinesischen Herrn der Ringe“. Bislang sind bereits drei der Adlerkrieger-Romane auf Deutsch erschienen, zuletzt der Band „Der Pfad der Adlerkrieger“. Der vierte und letzte Band ist in Vorbereitung.

In einer Gesprächsrunde mit Rahmenprogramm erzählt Karin Betz uns von ihrem Handwerk und liest Passagen aus den Romanen. Der literarische Part des Abends wird mit einer Kung Fu- Aufführung des Shaolin Wushu-Vereins aus Essen abgerundet – inhaltlich passend zur Legende.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem GDCF – Arbeitskreis Literatur und Buch mit freundlicher Unterstützung des Shaolin Wushu Essen e.V. und der Stadtbibliothek Duisburg.

Foto Karin Betz: Barbara Neeb

Details

Datum:
3. Mai 2023
Zeit:
19:30 - 21:30
Kategorien:
,

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Duisburg | Zentralbibliothek | im Stadtfenster
Steinsche Gasse 26
Duisburg, 47051
Google-Karte anzeigen